Ecuador: Trilogie - Illiniza, Cayambe, Chimborazo

Vulkane an der "avenida de los volcanes" (15 Tage)
Foto: Jakob Petra Blick vom Illiniza zum CotopaxiFoto: Edith Kraushofer Cotopaxi/Refugio José Ribas

Bei dieser seit vielen Jahren erfolgreichen Bergreise nach Ecuador können nach 2 Akklimatisationstouren und kulturellen Aktivitäten im Umkreis von Quito zwei oder drei der großen Berge Ecuadors bestiegen werden: Illiniza Norte (5116 m), Cayambe (5790 m) und als Option in der Verlängerung der Chimborazo (6310 m), höchster Gipfel des Landes.
Der „kleine, aber respektable“ 5000er Illiniza Norte ist ein nicht allzu schwieriger Felsberg, der nur im Gipfelbereich 50 m leichte Kletterei erfordert (I-II, Fixseile) und zugleich unserem seit Jahren bewährten Akklimatisationsaufbau für die „Großen“ dient.
Der Cayambe ist der dritthöchste Berg Ecuadors.

 

Highlights:

 

  • Trekking im Land der Vulkane
  • 2 Gipfel rund um Quito zur Akklimatisation
  • Verlängerung: Chimborazo oder Galapagos Inseln

 

Programm-Kurzfassung:
  • 1.Tag: Flug nach Quito (–/–/–).
  • 2.Tag: Ankunft in Quito, Hoteltransfer; nachmittags City-Tour; ÜN Hotel (F/–/–).
  • 3.Tag: Akklimatisationstour zum Vulkan Pasochoa (4200 m); ÜN Hotel (F/M/–).
  • 4.Tag: Akklimatisationstour Vulkan Cerro Corazon (4790 m); ÜN Hosteria (F/M/–).
  • 5.Tag: Fahrt zur Hosteria Puerta al Corazon; ↑ Camp La Virgen; ÜN Camp /F/M/A).
  • 6.Tag: Besteigung Illiniza Norte (5116 m), ↓ "La Virgen"; ÜN Camp (F/M/A).
  • 7.Tag: ↓ Hosteria Puerta al Corazon, Fahrt Machachi/La Estación; ÜN Hosteria (F/M/–).
  • 8.Tag: Fahrt Cayambe Parkplatz; ↑ Oleas Ruales  (4600 m); ÜN Hütte (F/M/A).
  • 9./10.Tag: Besteigung Cayambe (5790m) ↓; Fahrt Baños; ÜN Hütte/Hotel (F/M/–).
  • 11.Tag: Ferrocarril nach Alausi; Busfahrt zurück nach Riobamba; ÜN Hotel (F/–/–).
  • 12.Tag: Rückfahrt nach Quito; Rest des Tages individuell; ÜN Hotel (F/–/–).
  • 13.Tag: Quito – Otavalo – Mitad del Mundo – Quito; ÜN Hotel (F/–/–).
  • 14.Tag: Quito freier Halbtag; Beginn Rückflug je nach Fluglinie/Flugplan (F–/–).
  • 15.Tag: Ankunft in Europa (–/–/–).


Aktuelles Detailprogramm 2017 siehe Downloads!

Detailprogramm anfordern
Fotos: eko Chimborazo über den Wolken"Kleiner Drache" auf Galápagos
Verlängerung Chimborazo (2 Tage)

Der wuchtige Chimborazo ist wegen des Gletscherrückgangs schwieriger geworden, aber für gute Bergsteiger bei passablen Verhältnissen mit 2 Zusatztagen durchaus zu schaffen. „Schlüsselstelle" der Bergreise ist die Besteigung des Chimborazo, für die nach dem Cayambe bzw. der Eisenbahnfahrt inklusive Zeitreserve zwei zusätzliche Tage zur Verfügung stehen. Fahrt und Aufstieg zum Refugio Whymper (5000 m) und - zur Vermeidung der Steinschlaggefahr zum Teil nächtlicher - Aufstieg zum Hauptgipfel „El Cumbre Whymper" (6310 m, 1300 Hm). Abstieg zur Hütte und kurze Erholung im Thermalort Baños vor dem Rückflug ab Quito.

  • 12.Tag: Fahrt Chimborazo, ↑ Ref. Edward Whymper (5000 m); ÜN Hütte (F/M/A).
  • 13.Tag: Besteigung Chimborazo (6310 m), ↓ zur Hütte; ÜN Hütte (F/M/A).
  • 14.Tag: Reservetag Chimborazo oder Abstieg und Fahrt nach Quito; ÜN Hotel (F/M/–).
  • 15.Tag: Fahrt Otavalo-Quito; ÜN Hotel (F/–/–).
  • 16.Tag: Quito freier Halbtag; Beginn Rückflug je nach Fluglinie/Flugplan (F/–/–).
  • 17.Tag: Ankunft in Europa (–/–/–).
Verlängerung Galápagos-Inseln - Inselparadies im Pazifik (5 Tage)

Nach den anstrengenden Bergtagen bietet das Inselparadies im Pazifik den absoluten Kontrast zu den Schneebergen am Äquator: Flug von Quito nach Galápagos auf die Landeinsel Baltra und vier- bis fünftägige Kreuzfahrt mit einer gecharterten Yacht von Insel zu Insel. Mögliche Route (Inseln): Baltra – Seymour Norte – Santa Maria (Floreana) – Santa Fe – Plaza Sur – Santa Cruz/Puerto Ayora/Darwin-Station. Die Route kann sich je nach Teilnehmeranzahl und damit verbunden mit der Schiffskategorie ändern.

  • 14.Tag: Flug von Quito nach Baltra; Check-In Schiff; ÜN Yacht (F/M/A).
  • 15.Tag: Galapagos Kreuzfahrt; ÜN Yacht (F/M/A).
  • 16.Tag: Galapagos Kreuzfahrt; ÜN Yacht (F/M/A).
  • 17.Tag: Galapagos Kreuzfahrt; ÜN Yacht (F/M/A).
  • 18.Tag: Rückflug nach Quito; ÜN Hotel (F/–/–).
  • 19.Tag: Quito freier Halbtag; Beginn Rückflug je nach Fluglinie/Flugplan (F/–/–).
  • 20.Tag: Ankunft in Europa (–/–/–).

Zur Galerie