Indien: Spiti - Ladakh - Stok Kangri, 6120 m

Dharamsala – Tso Moriri – Stok Kangri – Leh (24 Tage)
Kloster Kye in SpitiFoto: Hans Thurner Stok Kangri (6120 m)

Die abwechslungsreiche Trekking- und Kulturreise führt vom Tiefland über Dharamsala und Manali in den Himalaya-Vorbergen in die Gebirgswüste Spitis südlich von Ladakh nahe der Grenze zu Tibet. Das 9-tägige Trekking endet nach der Königsetappe am Parang La in 4500 m Höhe beim Tso (See) Moriri im Hochland von Rupshu. Als Abschluss können ambitionierte Bergsteiger in 3 Tagen den relativ leichten 6000er Stok Kangri besteigen. Neben Berg­erlebnissen bietet die Reise auch Einblicke in die buddhistische Kultur: Dharamsala, die Exilhauptstadt des Dalai Lama, die Landklöster in Spiti und Klosterburgen im Indus-Tal.

 

Highlights:

 

  • Highlight: Die Besteigung des Stok Kangri (6.121 m)
  • Buddhistische Kultur erleben in "Klein Tibet"
  • Besuch der Klosterburgen im Hochgebirgsdistrikt Spiti
  • Tiefland der Dalai Lama Residenz Dharamsala
  • Besuch der hochgelegenen Stadt Leh in Kashmir
  • Sagenhaft-schöner Tso Moriri See zum Entspannen
  • Besuch des Taj Mahal und Red Fort in Agra

 

Programm-Kurzfassung:
  • 1.Tag: Flug ab Europa nach Delhi, Hoteltransfer; ÜN Hotel (–/–/–).
  • 2.Tag: Sightseeing Delhi; abends Beginn Bahnfahrt nach Chakki Bank; ÜN Zug (F/–/–).
  • 3.Tag: Busfahrt nach Dharamsala; kurzer Stadtspaziergang; ÜN Hotel (F/–/A).
  • 4.Tag: Sightseeing Dharamsala; ÜN Hotel (F/–/A).
  • 5.Tag: Lange Busfahrt nach Mandi und durchs Kulu-Tal nach Manali; ÜN Hotel (F/–/A).
  • 6.Tag: Akklimatisationswanderung beim Rothang-Pass; ÜN Hotel (F/–/A).
  • 7.Tag: Fahrt über Rothang-Pass (Wanderung) nach Chatru (3400 m); ÜN Camp (F/M/A).
  • 8.Tag: Fahrt über Kuzum La (Wanderung) nach Kaza/Spiti; ÜN Camp (F/M/A).
  • 9.Tag: Besuch Kloster Kye; Trekking nach Dumal (4300 m, 3 Std); ÜN Camp (F/M/A).
  • 10.Tag: Akklimatisationstag in Dumal (4300 m), Wanderung; ÜN Camp (F/M/A).
  • 11.Tag: Trekking zur Alm Thaltrak (4600 m), 6 Std; ÜN Camp (F/M/A).
  • 12.Tag: Abstieg Schlucht, Anstieg Camp Parang La (5100 m), 7 Std; ÜN Camp (F/M/A).
  • 13.Tag: ↑ Parang La (5490 m), ↓ Pare Chu-Tal (4900 m); ÜN Camp (F/M/A).
  • 14.Tag: Trekking bis Camp bei Dating Yongma (4650), 7 Std; ÜN Camp (F/M/A).
  • 15.Tag: Trekking bis Camp bei Norbu Sumdo (4550 m), 7 Std; ÜN Camp (F/M/A).
  • 16.Tag: Trekking zum Tso Moriri, Camp Kyangdam, 6-8 Std; ÜN Camp (F/M/A).
  • 17.Tag: Trekking entlang See bis Kurzok; Fahrt nach Leh; ÜN Hotel (F/M/A).
  • 18.Tag: Sightseeing in/um Leh und Klöster im Indus-Tal; ÜN Hotel (F/–/A).
  • 19.Tag: Fahrt nach Stok, ↑ Basislager (5000 m), 8 Std; ÜN Camp (F/M/A).
  • 20.Tag: Gipfel Stok Kangri (6120 m), ↓ Basislager, 10 Std; ÜN Camp (F/M/A).
  • 21.Tag: Abstieg nach Stok (4 Std) und Fahrt nach Leh; ÜN Hotel (F/M/A).
  • 22.Tag: Flug nach Delhi und Busfahrt nach Agra; ÜN Hotel (F/–/–).
  • 23.Tag: Sightseeing Agra/Taj Mahal; Rückfahrt Delhi, nachts Start Rückflug; (F/–/A).
  • 24.Tag: Ankunft in Europa am frühen Morgen (–/–/–).


Aktuelles Detailprogramm 2018 auf Anfrage.

Detailprogramm anfordern
Tso Moriri, ein Hauch von Sven HedinDas Taj Mahal in Agra

Zur Galerie
Weiter zur Ladakh-Seite von Astrid Nöbauer
Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen.
Akzeptieren
Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutzhinweis deaktivieren.
X