Uganda: Ruwenzori Margherita Peak, 5109 m - Sondertermin
Gesichert

Mit lokalem Guide und inkl. Gorilla-Tracking (16 Tage)
Fünfer-Seilschaft (roter Kreis) beim Aufstieg zur Margherita-Spitze (5109 m)

Uganda besitzt zwei auf der Welt einzigartige Naturphänomene: das „Mondgebirge“ mit dem Ruwenzori, jenen geheimnisvollen Gletscherberg inmitten gewaltiger Urwälder und die Berggorillas bei den Virunga-Vulkanen und im Rukiga-Hochland. Von den „Big Three“ Afrikas (Kilimanjaro, Mt. Kenya, Ruwenzori) sind die „Mondberge“ das dritthöchste Bergmassiv. Das zerklüftete Gebirge ist berühmt für seine fantastische Vegetation: Berg- und Sumpfurwald, baumhohes Heidekraut, riesige Farne und Senecien und am Gipfel Raureifkaskaden über tropischen Gletschern. Es ist die Teilung der Gruppe in Gipfel-Alpinisten und Trekker möglich.


Highlights:

  • 8-tägiges anspruchsvolles Trekking (4 - 6 Std. täglich)
  • Besteigung der Margherita-Spitze (8 - 12 Std.), sehr anspruchsvoll
  • Inklusive Gorilla-Tracking im Bwindi-Nationalpark
Programm-Kurzfassung:
  • 1./2.Tag: Flug nach Entebbe; Fahrt nach und Übernachtung in Kamala im Hotel. 
  • 3. Tag: Fahrt nach Kasese, Akklimatisation an das Land, Besichtigung; ÜN Hotel. 
  • 4./5.Tag: Fahrt Ibanda, ↑ Nyabitaba Hütte, ↑ John Matte Hütte; 950/600 Hm; ÜN Hütte. 
  • 6.-8.Tag: Weiter zur Bujuku-Hütte; Teilung: Alpinisten ↑ Elena Hut / Trekker Kitandara; ÜN Hütte.
  • 9. Tag: Alpinisten: ↑ Pic Marguerite (5109 m); ↓ Elena Hut / Trekker: Kitandaraseen; ÜN Hütte. 
  • 10.-12.Tag:  Reservetag / Wanderungen / gemeinsamer Abstieg zum Gate, Fahrt Kasese; ÜN Hütte/Hotel. 
  • 13.-16.Tag:  Fahrt nach Süden nach Bwindi im Nationalpark; Gorilla-Tracking, Flug nach nach Entebbe und weiter nach Europa


Aktuelles Detailprogramm auf Anfrage.

Detailprogramm anfordern
Bujuku Hut (3970 m)Bei den Gorillas ...

Zur Galerie