Bhutan: Jhomolhari-Trekking

Trekking und Kultur im "Land des Donnerdrachen" (16 Tage)
Fotos: Waltraud Weigert Bunte TrachtenKloster Taktshang ("Tigernest")

Die Einheimischen nennen ihr Land „Druk Yul“, was soviel wie „Land des Donnerdrachen“ heißt . Das lange Zeit nahezu unerreichbare Königreich isoliert sich nach wie vor von der Außenwelt mit limitierten Besucherzahlen (und hohen Tagesgebühren!), wodurch Bhutan viel von seiner Ursprünglichkeit bewahren konnte.
Der Schwerpunkt der Bhutan-Reise liegt auf dem 10-tägigen Jhomolhari-Trekking mit zwei hohen Pässen (4680 bzw. 4820 m), für die genügend Zeit zur moderaten Höhenanpassung eingeplant ist. Vor und nach dem Trekking stehen drei Tage zur Verfügung, einige der berühmtesten kulturellen Sehenswürdigkeiten Bhutans zu besuchen: das Kloster Taktshang („Tigernest“) im Paro-Tal, das Nationalmuseum in Paro und die Hauptstadt Thimphu mit dem Memorial Chörten, verschiedenen Museen, dem Semtokha Dzong u.a. Charakteristisch für Bhutan sind auch die jahrhundertealten „Dzongs“ (Klosterburgen).

 

Highlights:

 

  • Trekking und Kultur im Land des Donnerdrachen
  • Königreich Bhutan - isoliertes Land im Himalaya
  • 10 Tage Trekking im Schatten des 7000ers Jhomolhari

 

Programm-Kurzfassung:
  • 1.Tag: Individueller Flug nach Paro (–/–/–).
  • 2.Tag: Ankunft/Hoteltransfer; nachmittags Besichtigungen; ÜN Hotel (–/–/A).
  • 3.Tag: Besichtigungen im Paro-Tal; Wanderung zum „Tigernest"; ÜN Hotel (F/M/A).
  • 4.Tag: Beginn Trekking: Ruinen Drugyal Dzong – Shana, 6 Std.; ÜN Camp (F/M/A).
  • 5.Tag: Trekking bis Shingkharap (3150 m); Wanderung Dorf Gyetsha; Camp (F/M/A).
  • 6.Tag: Trekking nach Thang Thanka (3630 m), 5 Std.; ÜN Camp (F/M/A).
  • 7.Tag: Trekking nach Jangothang (4040 m), 6 Std.; ÜN Camp (F/M/A).
  • 8.Tag: Akklimatisations-/Ruhetag, individuelle Wanderungen; ÜN Camp (F/M/A).
  • 9.Tag: Aufstieg Nyili Pass (4680 m), Abstieg Lingshi (3915 m), 8 Std.; Camp (F/M/A).
  • 10.Tag: Rasttag Lingshi; optional Ausflug Tsokha-See, 4-5 Std.; ÜN Camp (F/M/A).
  • 11.Tag: Aufstieg Yeli La (4820 m), Abstieg Shodu (4080 m), 6 Std.; Camp (F/M/A).
  • 12.Tag: Trekking nach Barshong Dzong (3690 m), 6 Std.; ÜN Camp (F/M/A).
  • 13.Tag: Trekking nach Dodeyna, 8 Std.; Busfahrt nach Thimphu; ÜN Hotel (F/M/A).
  • 14.Tag: Sightseeing in Thimphu und Rückfahrt nach Paro; ÜN Hotel (F/M/A).
  • 15.Tag: Flughafentransfer und Beginn des Rückflugs (F/–/–).
  • 16.Tag: Ankunft in Österreich (–/–/–).

 

Aktuelles Detailprogramm 2017 siehe Downloads!

Detailprogramm anfordern
Foto: Kelzang Wangchuk "Götterberg" JhomolhariFoto: Waltraud Weigert Trekkingszene

Zur Galerie