Chile: Ojos del Salado (6893 m)

Auf den höchsten Vulkan der Welt (20 Tage)
Zum Ojos del SaladoFotos: Erich Resch

Der „Ojos" liegt an der Grenze zu Argentinien in der extrem trockenen Atacama-Wüste. Der Name Nevado Ojos del Salado bedeutet in Anspielung auf die Salzseen der Atacama „Schneeberg der Salzaugen", obwohl die Schneelage in der exponierten Wüste meist gering ist. Die Atacama, die türkisfarbenen Seen und der „Ojos" bieten starke Erlebnisse in einer kargen Landschaft. Das Gipfelpanorama ist atemberaubend - die Brauntöne des Hochlands, die Farbtupfen der Seen, ringsum kein Punkt höher als der Himmel ...
Mit 6.893 m Höhe ist der Ojos del Salado der höchste Vulkan der Welt und nach dem nur 66 m höheren Aconcagua der zweithöchste Berg Amerikas. Obwohl der erloschene Vulkan technisch einfach zu besteigen ist, ist er durch seine enorme Höhe und sein hartes Klima mit Kälte und Wind eine ebenso große Herausforderung wie der Aconcagua. Wir haben dieses expeditionsartige Trekking optimal auf eine perfekte Akklimatisation in 500-Meter-Schritten abgestimmt, um die Gipfelchancen deutlich zu erhöhen.


Highlights:

  • Besteigung des höchsten Vulkanes der Welt und höchsten Berges von Chiles - Ojos del Salado (6.893 m)
  • Trekking mit guter Höhenanpassung im Angesicht von Tre Cruces (6.753 m) und Incahuasi (6.621 m)
  • Dreistufige Akklimatisation: Cerro La Leonera (4.987 m), Cerro Plomo (5.430 m); Cerro San Francisco (6.016 m)
  • Vierte Stufe: Als Krönung Gipfelgang auf einen Fast-Siebentausender
  • Eine gute Vorbereitung für ganz hohe Berge

Programm-Kurzfassung 2017:
  • 1./2.Tag: Individueller Flug nach Chile, Ankunft und Transfer ins Hotel in Santiago; ÜN Hotel. 
  • 3./4.Tag: Flug nach Copiapo, Weiterfahrt Valle Chico; Fahrt nach Laguna Santa Rosa; ÜN Camp. 
  • 5./6.Tag: Erster 5000er: Siete Hermanas (4930 m); Weiterfahrt Richtung Laguna Verde; ÜN Camp. 
  • 7./8.Tag: Ruhetag-Aklimatisationswanderung; Fahrt Richtung Refugio Atacama (5230 m); ÜN Camp. 
  • 9.-10.Tag: San Fransisco (6018 m); Weiterfahrt; Materialtransport bis Refugio Tejos (5835 m); ÜN Camp. 
  • 12.-15.T: Refugio Tejos; 3 Tage Zeitfenster für Ojos del Salado; ÜN Camp. 
  • 16./17.T: Autofahrt nach Bahia Inglese; Flug Santiago, Hoteltransfer; ÜN Hotel. 
  • 18./19.T.: Transfer zum Flughafen, Heimflug; Ankunft in Europa.

 

Aktuelle Programm-Kurzfassung 2018 und Detailprogramm 2018 in Ausarbeitung!

Detailprogramm anfordern
Cerro El PlomoLaguna Verde