Island: MTB - Island - Hotspots im Reich der Vulkane

(10 Tage)

Island ist magisch! Überall zischt und brodelt es, Moose in allen Grünschattierungen überziehen die Lavafelder und tosende Wasserfälle stürzen sich über die Felskanten herab. Die raue Schönheit der Insel mit dem Mountainbike zu erleben ist einzigartig. Island-Fans wissen: hier ordnet man sich der Natur unter. Vier Jahreszeiten täglich, Regenbögen inklusive. Mit dem für Island typischen Wettermix ergeben sich immer neue überraschende Lichtspiele und Kontraste.
Die Trails führen durch skurrile Landschaftsformen, entlang farbiger Ryolithberge, durch eine Mondlandschaft aus schwarzer Lavawüste und tief eingegrabenen Canyons. Die Skyline bilden die größten Gletscher jenseits des Polarkreises. Dazwischen laden dampfende Schwefelquellen zum entspannenden Bad ein.
Sie biken auf Schotterpisten und Singletrails, durchqueren ab und zu Flüsse und übernachten in einsamen Berghütten. Dieses Stück pulsierende Erde muss man einfach erlebt haben. Eine Herausforderung für abenteuerliche Mountainbiker!

 

Highlights:

  • Feuer und Eis, Gletscher und Vulkane
  • Farbenspiel und heiße Quellen in Landmannalaugar
  • Eldgjá-Lavaspalte, die Feuerschlucht und Naturpark Fjallabak
  • Einsamkeit pur im isländischen Hochland
  • Baden in heißen Quellen und Bächen
  • Abenteuertour für wetterfeste und sportliche Mountainbiker
Programm-Kurzfassung:
  • 1.Tag: Flug nach Keflavik; Transfer nach Reykjavik ins Gästehaus; ÜN (-/-/-)
  • 2.Tag: Kurzer Transfer, Bike Einfahren via den Wasserfällen des Hverfisfljótflusses zur Hütte Miklafwell (25 km; 400 Hm); ÜN (F/M/A).
  • 3.Tag: Bike zu den Kratern des Laki Vulkans; Hrossatungurhütte (50km, 700 Hm); ÜN (F/M/A).
  • 4.Tag: Abenteuer auf schlechten Pfaden ;-) von Hrossatungur zur Hotaskjöl-Hütte (60km, 700 Hm); ÜN (F/M/A).
  • 5.Tag: Biken zur vulkanischen Feuerspalte weiter zu den heissen Quellen und Hütte Hvanngil (65km; 900 Hm); ÜN (F/M/A)
  • 6.Tag: Fahrt über Hügeln zum See Alftavatn; mehrmalige Flussdurchquerung ins "Rauchende Tal"; nach der Abfahrt zur Berghütte (65 km; 1100 Hm); ÜN (F/M/A).
  • 7.Tag: kurze Bikeetappe nach Landmannalougar; Bad im heißen Bach und weiter mit dem Linienbus in die blauen Berge zur Hütte (20km, 500Hm); ÜN (F/M/A)
  • 8.Tag: Biketag zum Geothermalgebiet des Hengills Vulkans; Rückfahrt mit dem Kleinbus zur Hütte (45km, 200Hm); ÜN (F/M/A).
  • 9.Tag: Letzter Biketag in Island; Fahrt in Richtung Reykjavik über Lavafelder zum Erholungsgebiet Heiðmörk; weiter ins Gästehaus (30km) ÜN (F/M/-).
  • 10.Tag: Transfer nach Keflavik; Heimflug.

 

Aktuelles Detailprogramm 2017 siehe Downloads!

Detailprogramm anfordern
Island auf 2 RädernFotos: Olaf Wuppermann (3), Johann Tragler