Kamtschatka: Trekking in Sibirien
NEU

Die Halbinsel am „anderen Ende der Welt“ (16 Tage)
Foto: Archiv BergSpechte

Am „anderen Ende der Welt“, zehn Zeitzonen und eine halbe Erdumdrehung von Europa entfernt, liegt eines der faszinierendsten Wildnisgebiete der Erde: Kamtschatka. Gewaltige Vulkane wie der 4750 m hohe Mt. Kluchevskoy, bestimmen das Landschaftsbild. Mit ihrer ursprünglichen Natur - schneebedeckten, aktiven Vulkankegeln, endloser Tundra, großen Gletschern und vielen Seen - gehört die russische Halbinsel aus „Feuer und Eis“ zweifellos zu den eindrucksvollsten Landschaften der Welt. Die Reise bietet ein breites landschaftliches Spektrum: Erloschene und tätige Vulkane, der gespenstische „Tote Wald“ und die schwarzen Lavafelder beim Ploskij Tolbatschik nach dem jüngsten Ausbruch 2013, Baden in heißen Quellen, die Naturschauspiele von Geysiren und Fumarolen. Die Trekkingtouren und Besteigungen der Vulkane Tolbatschik, Mutnovskij und Avatschinskij sind technisch einfach, wegen der großen Höhendifferenzen zum Teil jedoch anstrengend (Auf-/Abstiege bis zu 12 Stunden).

 

Highlights:

  • Wanderungen: 4 x moderat (4 - 7 Std.) 5 x anspruchsvoll (8 - 11 Std.)
  • Unterwegs in der Urlandschaft Kamtschatkas
  • Kamtschatka - ein Muss für alle Vulkanliebhaber
  • Besteigung des Vulkanplateaus Plosky Tolbachik (3.085 m)
  • Aufstieg zum Krater des Avatscha (2.750 m)
  • Aufstieg zu den Vulkanen Gorelij (1.828 m) und Mutnovskaja (2.328 m)
  • Aktive Vulkane, heiße Quellen, russische Gastfreundschaft
Programm-Kurzfassung:
  • 1./2.Tag: Flug nach Petropavlovsk und anschliessend Fahrt nach Paratunka; ÜN Hotel.
  • 3./4.Tag: 2 Tage Fahrt nach Milkovo und weiter Rtg. Vulkan Tolbachik, erste Wanderung ; ÜN Hütte/Camp.
  • 5.Tag: Aufstieg zum Kraterrand/Gipfelplateau des Vulkan Tolbatschik, 3060 m (auf/ab 9-10 h); ÜN Camp.
  • 6./7.Tag: Wanderungen im sog. „Toten Wald“ und Fahrt in das Bystraya-Tal; 2 Camp/Hütte.
  • 8.Tag: Besuch Thermalbad und Volkskundemuseum, Schlauchbootfahrt; ÜN Hütte.
  • 9./10.Tag: Fahrt nach Paratunka und weiter zum Vulkan Mutnovskij („Basecamp“); ÜN Hotel/Hütte.
  • 11./12.T.: Trekking auf die Vulkangipfel Mutnovskij (2322 m) und Gorelij (1829 m); ÜN Camp/Hotel.
  • 13./14.T.: Fahrt Petropavlovsk, Besichtigung; Aufstieg Avatscha-Hütte; ÜN Hotel/Hütte.
  • 15./16.T.: Gipfeltrekking Vulkan Avatschinskij (2740 m, auf/ab 10 h); Transfer+Rückflug.

Aktuelles Detailprogramm 2017 siehe Downloads!
Detailprogramm anfordern