Madagaskar: Biken wo der Pfeffer wächst

Vom Hochland an die Küste des Indischen Ozeans (16 Tage)
Foto: Archiv Hauser Exkursionen

Der Inselkontinent Madagaskar mit seiner einzigartigen Tier- und Pflan­zenwelt empfängt mit einer exotischen Bilderbuchlandschaft.
Du radelst auf technisch leichten Asphaltstraßen und Sandpisten durch rote Savanne, vorbei an Wasserfällen, Schluchten, Baobabwäldern und Reisterrassen. Unterwegs in den Dörfern bleibt Zeit, mit den gastfreund­lichen Malegassen zu plaudern. In den Nationalparks finden sich possier­liche Lemuren und im vulkanischen Andringitra-Massiv wanderst Du zu Fuß. Als krönender Abschluß lockt das Korallenriff am Indischen Ozean zu einer Unterwasser-Pirsch. Biken im Paradies!

 

Highlights:

  • Vom Hochland an die Küste des Indischen Ozeans
  • Lemuren, Baobabs, rote Lehmpisten und türkisblaues Meer
  • Massives Andringitra-Gebirge
  • Ranomafana und Isalo-Nationalpark
  • Relaxen an weißen Sandstränden
Programm-Kurzfassung
  • 1./2.Tag: Flug nach Antananarivo; Antsirabe, Bustransfer und kurze Radtour; ÜN Hotel.
  • 3.Tag: Bike: Antsirabe-Lac Andraikiba -Lac Tritriva -Betafo (59 km); ÜN Hotel. 
  • 4.Tag: Bike: Antsirabe-Ambositra, Hauptstadt des Kunsthandwerks (95 km); ÜN Hotel. 
  • 5./6.Tag: Bike: Ambositra -Ranomafana (70 km); Ranomafana; ÜN Hotel.
  • 7.Tag: Bike: Ranomafana -Sahambavy (64 km); ÜN Hotel. 
  • 8.Tag: Bike: Sahambavy - Ambalavao (75 km, davon 15 km einfache Piste); ÜN Hotel. 
  • 9.Tag: Bike: Ambalavao -Anja, dorfgemeinschafdicher Park-Tsaranoro (56 km); ÜN Camp. 
  • 10.Tag: Andringitra Massiv und Gebirge, mehrere Touren stehen zur Auswahl; ÜN Hotel. 
  • 11.Tag: Bike: Tsaranoro-Ranohira (60 km, davon 20 km Piste); ÜN Hotel. 
  • 12.Tag: Wandern und Rad fahren im lsalo Nationalpark (32 km); ÜN Hotel. 
  • 13.-16.T.: Ranohira -Toliara -lfaty; Erholung auf lfaty; Rückflug; ÜN Hotels.

 

Aktuelles Detailprogramm 2017 siehe Downloads!

Detailprogramm anfordern