Namibia: Vielfalt für Einsteiger entdecken
NEU

Wanderreise zu den Höhepunkten Etosha Park, Sossusvlei und Swakopmund (15 Tage)
Alle Fotos: Archiv Hauser Exkursionen

Namibia - das ist der Etosha-Nationalpark mit seiner endlos scheinenden, weiß schimmernden Salzpfanne. Elefantenherden ziehen an uns vorbei und wirbeln Staub, Sand und Erde auf: in dieser ruhigen Weite ergibt das einen ganz eigenen Geruch. Zebras, Giraffen und Antilopen zeichnen sich schwarz gegen den Sonnenuntergang ab. Hier wirkt der Himmel deutlich größer als zuhause. Zeit ins Camp zurückzukehren, wo wir einen Sundowner genießen - vielleicht ein "Windhoek Lager", gebraut in Namibia nach deutschem Reinheitsgebot?
Namibia - das ist auch Sossusvlei: die höchsten Dünen der Welt in all ihren Farbschattierungen von blassgelb über orangerot bis braunschwarz. Schweiß rinnt in unseren Nacken bei der Besteigung der Sandberge. Wir genießen den Blick, die Weite und die Ruhe. Sandkörnchen rieseln durch unsere Finger. Mitten in den Dünen übernachten wir fernab der klassischen Wege. Eine Überraschung erwartet uns: unsere eigene kleine Terrasse, groß genug sogar für unser Bett. Hier träumen wir unter den Sternen. Bei einer morgendlichen Wanderung durch die Dünenlandschaft erkunden wir das Sandmeer auf einer exklusiven Route.
Und Namibia ist Swakopmund - hier erwartet uns die unwirtliche Küste mit Tausenden von Zwergohrenrobben. Die deutsche Kolonialarchitektur ist Kulisse für ein charmantes Kleinstadtleben zwischen Kudu-Gulasch und Schwarzwälder Kirschtorte. Wir erleben außerdem andere Besonderheiten der Natur: der Versteinerte Wald und die Versteinerten Dünen oder die endemische Welwitschie. Einfache Wanderungen, freundliche Begegnungen und Reiseleiter, die es lieben, uns ihr Land zu zeigen, runden unser Namibia-Erlebnis ab.

Highlights:

  • Wanderungen: 8 x leicht (1,5 - 4 Std.)
  • Quer durch die rot leuchtenden Dünen der Namib wandern
  • Im Etosha-Nationalpark Elefantenherden durch die Salzpfanne folgen
  • Die Felszeichnungen von Twyfelfontein und die weiße Dame am Brandberg bestaunen
  • Vom Aussichtspunkt des Waterberg Plateaus den weiten Ausblick bewundern
  • Die faszinierende Geologie von versteinerten Dünen und Wäldern erkunden
  • Das charmante Swakopmund und die Robbenkolonie am Cape Cross besuchen

 

Programm-Kurzfassung:

 

  • 1.Tag: Linienflug mit Air Namibia von Frankfurt nach Windhoek.
  • 2.Tag: Windhoek -Okahandja Holzschnitzermarkt - Waterberg Plateau; ÜN Chalets.
  • 3.Tag: Waterberg Plateau Wanderung; ÜN Chalets.
  • 4.Tag: Hoba Meteorit - Otjikoto-See - Etosha-Nationalpark; ÜN Lodge.
  • 5.Tag: Pirschfahrten im Etosha-Nationalpark; ÜN Camp.
  • 6.Tag: Pirschfahrten im Etosha Nationalpark;, ÜN Camp.
  • 7.Tag: Versteinerter Wald - Twyfelfontein; ÜN Lodge.
  • 8.Tag: Brandberg Massiv; ÜN Lodge.
  • 9.Tag: Robbenkolonie am Kreuzkap - Swakopmund; ÜN Hotel.
  • 10.Tag: Swakopmund; ÜN Hotel.
  • 11.Tag: Namib Wüste; ÜN Camp.
  • 12.Tag: Sossusvlei - Dead Vlei - Sesriem Canyon – Namib Wüste; ÜN Lodge.
  • 13.Tag: Zurück nach Windhoek - Auas Game Lodge; ÜN Lodge.
  • 14.Tag: Windhoek - Heimreise.
  • 15.Tag: Ankunft in Deutschland.



Aktuelles Detailprogramm 2018 auf Anfrage!

 

Detailprogramm anfordern

 

 

 


Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen.
Akzeptieren
Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter deaktivieren.
X