Nepal: Unentdeckt vom Dolpo ins Mustang
Restplätze

Anspruchsvolle West/Ost-Traverse (24 Tage)
Alle Fotos: Archiv BergSpechte

Dieses lange Himalaya-Trekking aus dem einsamen Dolpo in das ebenso einsame und faszinierende Mustang-Gebiet ist eine tolle Herausforderung für konditionsstarke BergsteigerInnen. Der Mukot Himal mit dem optional höchsten Punkt der Reise und unserem Gipfelziel, dem Mukot Peak (6087 m), ist erst seit 2015 zugänglich und sehr selten bestiegen. Nach dem Flug über Nepalgunj nach Juphal beginnt das 130 km lange und 16-tägige Trekking. Wir halten die täglichen Gehzeiten moderat, ausser am optionalen Gipfeltag mit 12 Stunden. Der tibetische Einfluss und die ursprüngliche Einsamkeit ist jederzeit im wahren Sinne sichtbar und spürbar.

 

Änderung gegenüber gedrucktem Jahresprogramm 2017: der Abstieg nach optionaler Gipfelbesteigung des Mukot Himal, 6087 m, erfolgt auf dem Aufstiegsweg (kein Abstieg ins Hidden Valley). Die weitere Route führt über zwei hohe Pässe ins Mustang hinunter nach Kagbeni/Jomson.

 

Highlights:

 

  • Erst seit 2015 möglich: West/Ost-Durchquerung
  • Gipfel Mukot Peak, 6087 m mit wenigen Besteigungen
  • Unbekannte Region geprägt durch tibetischen Einfluss

 

Programm-Kurzfassung
  • 1.-4.Tag: Ankunft in Kathmandu, Flug über Nepalgunj nach Juphal; Trekking Dunai (2128 m); ÜN Hotel/Camp. 
  • 5./6.Tag: Trekkingetappen über Dharapani und Tarakot am Bharbun Khola (2895 m); ÜN Camp.
  • 7./8.T.: Weiter über Kakkot Gaon (3285 m) nach Teran Goan (3841 m); ÜN Camp.
  • 9.Tag: Trekkingetappe nach Mukot Gaon (4022 m); ÜN Camp. 
  • 10./11.T.: Aufstieg Lower Neni Goth (4430 m, 4-5 h), Ruhetag; ÜN Camp.
  • 12.Tag: Aufstieg zum Mukot Basecamp (3-4 h); ÜN Camp.
  • 13./14.T.: Gipfeltage für Mukot Himal (6087 m); Abstieg zurück nach Lower Neni Goth; ÜN Camp. 
  • 15.Tag: Aufstieg bis kurz vor Mula La-Pass; ÜN Camp. 
  • 16.Tag: Aufstieg auf Mula La (5720 m) und Abstieg nach Mustang, ÜN Camp.
  • 17.Tag: Aufstieg Sangda La-Pass (5550 m) und Abstieg nach Osten ins Adlerhorst-Camp (4800 m); ÜN Camp.
  • 18. Tag: Abstieg und Wiederaufstieg zum Dorf Santa (3800 m); ÜN Camp
  • 19. Tag: langer Abstieg nach Kagbeni (2800 m); ÜN Camp/Lodge.
  • 20. Tag: Besichtigung der Pilgerstätte Muktinath; Fahrt nach Jomsom. ÜN Lodge.
  • 21./22.T.: Flug oder Jeepfahrt nach Pokhara und weiter nach Kathmandu/Sightseeing/Reservetag frei; ÜN Hotel.
  • 23./24.T.: Transfer zum Airport und Rückflug nach Europa.

Aktuelles Detailprogramm 2017 unter Downloads.
Detailprogramm anfordern

Zur Galerie