Peru: Trekking der Cordillera Vilcanota

Option: Nevado Auzangate (6372 m) (15 Tage)
Fotos: Dietmar Moosbrugger Machu PicchuTrekking in der Cordillera Vilcanota

Die Trekking- und Bergreise verbindet kulturelle „hotspots“ wie Cuzco und Machu Picchu mit der großartigen und mit drei 5000ern auch „sportlichen“ Durchquerung der Vilcanota. In 8 Trekkingtagen geht’s von Tinqui im Norden über das Auzangate-Basislager nach Chillca im Süden. Sehr gute Andinisten können in 4 Zusatztagen den schwierigen Nevado Auzangate „himself“ besteigen, einen der attraktivsten 6000er von Peru.

 

Highlights:

  • 8-tägige Durchquerung des "Gletscher-Paradies"
  • Von Cuzco ins Auzangate-Basislager (4800 m)
  • Nevado Auzangate, 6372 m - Option für Alpinisten

Programm-Kurzfassung:
  • 1.Tag: Flug nach Lima und Transfer ins Hotel; ÜN Hotel (–/–/–).
  • 2.Tag: Vormittags frei; nachmittags Sightseeing Lima/Centro; ÜN Hotel (F/–/–).
  • 3.Tag: Morgenflug nach Cuzco; Sightseeing in der Altstadt; ÜN Hotel (F/–/–).
  • 4.Tag: Sightseeing Cuzco-Umgebung (Sacsayhuaman u.a.); ÜN Hotel (F/–/–).
  • 5.Tag: Mit Bus und ferrocarriles nach Machu Picchu/retour; ÜN Hotel (F/–/–).
  • 6.Tag: Busfahrt nach Tinqui; Start Trekking bis Camp (3700 m); ÜN Camp (F/M/A).
  • 7.Tag: Trekking bis Pacchanta-Camp (4300 m), ca. 4h, 600 Hm; ÜN Camp (F/M/A).
  • 8.Tag: Trekking über Campa-Pass nach Pachhaspata (4750 m), 4h; ÜN Camp (F/M/A).
  • 9.Tag: Nev. Huamantilla (5485 m), Abstieg Ticllacocha (4800 m), 7h; ÜN Camp (F/M/A).
  • 10.Tag: Trekking Puca Puca Pampa (5000 m), Pta. Acero (5319 m), 3h; Camp (F/M/A).
  • 11.Tag: Gipfel Huayruro Punco (5550 m), Abstieg Pachapata, 7h; ÜN Camp (F/M/A).
  • 12.Tag: Trekking ins Auzangate-Basislager (4800 m), 4h, 300 Hm; ÜN Camp (F/M/A).
  • 13.Tag: Trekking/Abstieg nach Chillca, 3h; Busfahrt nach Cuzco; ÜN Hotel (F/M/–).
  • 14.Tag: Morgenflug nach Lima, individuelles Sightseeing; Beginn Rückflug (F/–/–).
  • 15.Tag: Ankunft in Europa (–/–/–).


Aktuelles Detailprogramm 2017 siehe Downloads!

Detailprogramm anfordern
Menschenleere BergwildnisAm Gipfel des Huayruro Punco (5550 m)
Option Nevado Auzangate (4 Tage)
  • 13.Tag: Aufstieg zum Hochlager (5600 m), 5h, 800 Hm; ÜN Camp (F/M/A).
  • 14.Tag: Erste Gipfelchance Nevado Auzangate, 8-12h, 800 Hm; ÜN Camp (F/M/A).
  • 15.Tag: Zweite Gipfelchance; Abstieg zum Hoch- oder Basislager; ÜN Camp (F/M/A).
  • 16.Tag: Definitiver Abstieg ins Basislager, 3h, 800 Hm; ÜN Camp (F/M/A).
  • 17.Tag: Trekkingetappe nach Chillca, 3h; Busfahrt nach Cuzco; ÜN Hotel (F/M/–).
  • 18.Tag: Morgenflug nach Lima, individuelles Sightseeing; Beginn Rückflug (F/–/–).
  • 19.Tag: Ankunft in Europa (–/–/–).

Zur Galerie