Spanien: Skitourenträume in den Picos de Europa
NEU - Erste Buchungen vorliegend

Winter-Geheimtipp im Norden Spaniens (8 Tage)

Skitouren nahe des Atlantik: Die Picos de Europa, das sind mehr als 200 über 2.000 m hohe Gipfel nur 25 km vom Meer entfernt! Eingebettet sind die Kalkberge der Picos in die sanfte, größtenteils aus Schiefer und Granit bestehende Cordillera Cantabrica. Die 40 km langen und 20 km breiten Picos de Europa sind in drei Bergmassive unterteilt: Macizo Oriental (östliches), Macizo Central (mittleres) und Macizo Occidental (westliches). Ihren Namen verdanken sie Seefahrern. Als diese aus der „Neuen Welt" nach Europa heimkehrten, waren die „Spitzen Europas" das erste vom Meer aus sichtbare Land der „Alten Welt". Die Bergwelt überrascht durch seine landschaftliche Vielfalt. Spitze Gebirgskämme mit Gipfeln auch über 2.600 m wechseln sich ab mit malerischen Bergtälern und Gletscherseen, steilen Schluchten und tiefen Abgründen. Die Picos - ein Kleinod für Skitourengeher - stehen unter Naturschutz. Das Gebiet ist als Nationalpark ausgewiesen und für seinen Artenreichtum bekannt. Möglicherweise lassen sich auf unseren Touren Gämse, Hirsche oder sogar der fast ausgestorbene Auerhahn blicken und wir entdecken Steinadler, Falken oder Geier, die über den Felsspitzen ihre Kreise ziehen.

 

Highlights:

  • Skitouren mit Aussicht bis auf den Atlantik
  • Winter-Geheimtipp im Norden Spaniens
  • Mit Ski unterwegs in einer bizarren, hochalpinen Bergwelt
  • Kleines und gemütliches Gästehaus am Ostrand der Picos de Europa
  • Spanische Gastfreundschaft bei einheimischen Bergführer
Programm-Kurzfassung:
  • 1.Tag: Anreise: Flug nach Bilbao und Fahrt nach Aliezo. ÜN Guesthouse.
  • 2.-7.Tag: Sitkouren nach Wahl z.B. Torre Blanco (2612 m), Pico Tesorero (2569 m), Pico de Urriellu (2519). ÜN Guesthouse (F/-/A).
  • 8.Tag: Heimreise.

Aktuelles Detailprogramm 2018 siehe Downloads!
Detailprogramm anfordern